Uli Wohlgemuth ist Geschäftsführer der COPARTS Großhandelsgruppe für Fahrzeugteile. Und gleichzeitig Beirat von TEILEn e.V., der bekannten Brancheninitiative zum Schutz von Kindern im Straßenverkehr. In dieser Funktion ist er stets aktiv und kreativ beim Einwerben von Spenden. So jüngst geschehen im Rahmen der COPARTS Profi Service Tage am 16. und 17. November 2019 in der Messehalle 3, Frankfurt.

m

Stolze 25.000 Euro erbrachte als Highlight die Versteigerung einer höchst attraktiven Harley Davidson der COPARTS Eigenmarke CAR 1. Der Höchstbieter darf sich zukünftig in den Sattel dieser begehrten Maschine schwingen. Freuen dürfen sich aber auch Vorstand, Beirat und alle Mitglieder von TEILEn e.V., denn das Spendenergebnis von insgesamt 27.000 Euro ermöglicht die Realisierung eines so wichtigen wie attraktiven Projekts.

m

Mit diesen 27.000 Euro ist es möglich, fünf Anhänger voller didaktischen Materials zur Verkehrserziehung von Kindern zu finanzieren. Anhand dieser Materialien können Polizisten, Lehrer und Erzieher Kindern die Regeln im Straßenverkehr vermitteln. Überdies setzten Uli Wohlgemuth und GAS Geschäftsführer Brodhage noch einen drauf. Sowohl die COPARTS als auch die Group Auto Services werden einen weiteren Anhänger zur Verfügung stellen. Sieben Exemplare rollen damit als Roadshow für mehr Verkehrssicherheit für Kinder durch Deutschland. Uli Wohlgemuth, COPARTS und der GAS sei Dank.

Uli Wohlgemuth erzielte durch die Versteigerung einer im Firmenbesitz befindlichen Harley bei den Profi Service Tagen 2019 ein super Spendenergebnis von 25.000 Euro für TEILEn e.V.

Fünf Anhänger, finanziert von TEILEn e.V. und prall gefüllt mit didaktischen Materialien, werden zukünftig Polizei und Pädagogen bei ihrem Verkehrsunterricht in Kitas und Schulen unterstützen.